Sebastian Stricker

Sebastian Stricker ist seit 2011 Soloposaunist am Opernhaus in Erfurt und Gründungsmitglied des Ensembles „genesis brass“.
Seit 2012 ist er Lehrbeauftragter für Posaune an der Hochschule für Musik "Franz Liszt" in Weimar.
Sebastian Stricker erlernte das Tenorhornspiel im Kindesalter, bevor er im Alter von 11 Jahren zur Posaune wechselte.
Noch während seiner Schulzeit studierte er parallel in  der Vorklasse bei Prof. Branimir Slokar an der Musikhochschule Freiburg i. Br. und schloss sein Studium dort mit Diplom im Jahr 2008 ab.
Es folgte ein Aufbaustudium an der Musikhochschule „Franz Liszt“ in Weimar bei Prof. Christian Sprenger, dem sich eine Akademie-Zeit in der Staatskapelle Weimar anschloss.
Zusätzlich zu seiner Arbeit als Soloposaunist und Lehrbeauftragter widmet sich Stricker der Aus- und Weiterbildung junger Musiker in Form von Einzelunterricht und Workshops für Posaune und Euphonium.
Seit 2012 ist er regelmäßig als Dozent beim „Sauerland-Herbst“ aktiv.