The Bone Society

Im Jahr 2010 wurde The Bone Society gegründet - ein innovatives Kammermusik-Ensemble, das das Instrument Posaune etwas mehr ins Rampenlicht stellen möchte.
Die Mitglieder des Ensembles studierten an Musikhochschulen in New York, Bern, Amsterdam, Brüssel, Antwerpen und Maastricht. Ihr Ziel ist es, Kammermusik auf höchstem Niveau zu machen!
Der überraschende internationale Erfolg ihrer Crowdfunding-Kampagne ermöglichte dem Ensemble die Aufnahmen ihr Debütalbums. Bei der Planung für diese CD vergab das Ensemble Kompositonsaufträge und gab Arrangements in Auftrag, was nicht zuletzt das Repertoire für diese Besetzung bereichert.
Überzeugt von der außergewöhnlichen Musikalität, dem Ehrgeiz und der Begeisterung der The Bone Society, stimmten viele führenden Komponisten (Nicola Ferro, James Stephenson und Kevin Houben) zu, für diese CD zu schreiben.
Einige Top-Posaunisten aus den besten Orchestern der Welt, (Joseph Alessi, Ian Bousfield, Massimo La Rosa und Stefan Schulz) waren bereit, mit The Bone Society als Solisten zusammen zu arbeiten.
Neben zahlreichen Auftritten in Belgien konzertierte The Bone Society auch im Ausland. Bei zahlreichen Gelegenheiten wurde die Gruppe zu Konzerten nach Deutschland, Frankreich und Spanien eingeladen. Gelobt für ihre Musikalität und dem ausgewogenen Ensemblespiel, gastieren sie regelmäßig bei renommierten internationalen Posaunen- Festivals: Lille (2015), Valencia (2015) und New York (2016).
The Bone Society's Mitglieder sind: Roel Avonds, Rob Cuppens, Lander Geens, Wim Lauryssen, Jeroen Mentens, Jan Nicolaers, Lode Smeets und Luc Thys.
The Bone Society wurde zu einem der führendsten Blechbläserensembles Belgiens.
Durch die Organisation von Meisterkursen in Belgien und Deutschland gibt The Bone Society ihre Methoden und musikalische Erfahrungen an die nächste Generation von Posaunisten weiter.