• DE

Hans-Reiner Schmidt

…geboren 1958 in Willingshausen-Zella, erhielt seinen ersten Instrumentalunterricht im Alter von 6 Jahren.
Von 1978-1984 studierte er an der Musikhochschule in Frankfurt/Main Posaune bei Prof. Martin Göss.
Im Jahr 1985 trat er die Stelle als erster Posaunist im Rundfunk-Orchester des Hessischen Rundfunks an und ist seit 1993 Posaunist im hr-Sinfonie-Orchester Frankfurt/Main.
Er ist Gründungsmitglied der „Frankfurt Jazz-Big-Band“. Mit dem „Orchester Hans-Reiner Schmidt“ war er in über 70 Fernsehsendungen präsent.
Der musikalische Wolpertinger passt in keine Schublade. So war er u.a. mit „Ernst Mosch und seinen Original Egerländer Musikanten“, Udo Jürgens, sowie mit den Blechbläserensembles  „hr-brass“ und „German Brass“ on Tour.
Als Arrangeur und Komponist ist Schmidt für Formationen aller Couleur  tätig.
Der „brass-coach“ ist ein gefragter Dozent und Dirigent bei den unterschiedlichsten Orchester & Instrumental - Workshops. So z.B. beim „Deutschen Tubaforum“ oder beim Nationalen Jugendorchester von Kolumbien (FILHARMÓNICA JOVEN DE COLOMBIA).
Solo- und Kammerkonzerte mit Euphonium oder Basstrompete runden sein hohes musikalisches Engagement für diese im Konzertsaal eher selten gehörten Instrumente ab.
Er ist Preisträger des 1. Deutschen Bariton-Euphonium-Wettbewerbs in Hammelburg 2001.
Auf Schmidt´s Initiative hin entstanden 2008 die Brass Band Hessen und 2010 die Brass Band Frankfurt. Als musikalischer Leiter und Arrangeur  beider Ensembles setzt Schmidt besondere Impulse und zeigt neue Horizonte für die in Deutschland noch „junge“ Brass Band Szene auf.
Seit Oktober 2017 ist er Lehrbeauftragter an der Musikhochschule Franz Liszt in Weimar.